Was gibt es Schöneres, als an einem verregneten und grauen Herbsttag eine gemütliche Spielerunde mit Familie und Freunden zu veranstalten?! Wenn nicht bei jedem neuen Spielen das Regelwerk als gefühlter „Endgegner“ mit von der Partie wäre… Dabei sind die meisten Spiele gar nicht kompliziert. Mir persönlich hilft es da enorm, wenn ich die Regeln im Kontext erklärt bekomme und Fragen stellen kann. Dann fällt das Lernen neuer Spiele leicht und macht dazu noch Spaß.

Im letzten November haben wir diese Idee in die Tat umgesetzt: Eine Spieleshow rund um (neue) Brettspiele. Die „Spiel mit! HABA“ bot den Zuschauern ein buntes Rahmenprogramm zu verschiedensten Spielen. Diese wurden gemeinsam mit den Zuschauern gelernt und gespielt, es gab eine sehr lebendige Interaktion im Studio und mit den Zuschauern, Gewinnspiele, spannende Geschichten und sogar sportliche Elemente zur Lockerung zwischendurch. Eine wirklich gelungene Sendung.

Mein Team und ich haben die Produktion sehr genossen. Die „Spiel mit! HABA“ war außerdem ein gutes Beispiel dafür, dass es sich lohnt, den Zuschauer bestmöglich mit einzubinden, hohen Wert auf die Bildgestaltung zu legen und die Arbeitsatmosphäre vor Ort im Bereich der „freudigen Konzentration“ zu halten. All das versuche ich bestmöglich in jeder meiner Produktionen zu platzieren – hier hat das optimal funktioniert.